Suche
  • Julius Rößner

Mühlentag 2022 am Pfingstmontag in der Prühmühle

Aktualisiert: 23. Mai

Am Pfingstmontag, den 6.6.2022 findet von 11 Uhr bis 17 Uhr der Deutschen Mühlentag in der Prühmühle an der Rott wieder vor Ort statt. Die Prühmühle beteiligt sich am Deutschen Mühlentag, welcher in ganz Deutschland durch die DGM (Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde) organisiert wird.


Programm:


11-17 Uhr:

Besichtigung , Führung in Mühle und Säge


14 Uhr:

Kinderführung in der Mühle


16 Uhr:

Lesung über Mühlen und Müller von Jutta Rößner


Weinverkostung von Weingut Mayr aus dem Niederösterreichischen Minichhofen, umrahmt von den Eggenfeldener Schrammeln.

Für weitere Verpflegung ist gesorgt.



Ziel des Deutschen Mühlentages ist es, zusammen mit dem Denkmalschutz die alte Kulturtechnik der Müllerei wieder in das Bewusstsein der Bevölkerung zurückzubringen und die Mühlen als technisches Denkmal zu begreifen und zu erhalten.


Obwohl das Mühlengebäude der Prühmühle Anfang des 20. Jahrhunderts neu gebaut wurde, stammen die Geräte aus der Zeit um 1870. Wahrscheinlich wurde die Einrichtung der bestehenden Mühle weitergenutzt und durch gebrauchte Maschinen erweitert. Erstaunlicherweise fielen diese Geräte auch nie einer Renovierung zum Opfer. So eröffnet sich dem Besucher ein Einblick in die Mühlenwelt Ende des 19. Jahrhunderts. Dies war die Zeit der großen Entwicklungen dieses Industriezweiges, welche erst den industriellen Maßstab in der Mehlproduktion ermöglichten.


Technische Besonderheiten sind die Walzenstühle und die Siebtechnik, welche ohne Plansichter auskommt. Für die technischen Laien wird durch die unberührte Einrichtung greifbar, wie vor hundert Jahren das Korn zu Mehl wurde – und wie viel Arbeit dies benötigte. Im Jahr 2015 wurde die Mühle vom Bayerischen Landesverein für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet.


Ein historisches Sägewerk aus dem 19. Jahrhundert ist ebenfalls zu betrachten, welches zwei unterschiedliche Sägegatter beheimatet. Der Einblattgatter aus dem 19. Jahrhundert und der Esterer-Vollblattgatter (1950) werden am Mühlentag im Einsatz sein, mit Unterstützung des Mühlenbauers Robert Vetter.


Wir freuen uns Sie in der Prühmühle am Pfingstmontag begrüßen zu dürfen.