top of page
Suche
  • AutorenbildJulius Rößner

Eine Literarische Reise in die Welt der Mühlen und Poesie

In der Hektik des modernen Lebens vergessen wir manchmal die tiefe Verbundenheit zwischen Literatur und der Welt um uns herum. Doch es gibt Orte, die uns daran erinnern, wie stark diese Verbindung sein kann. In diesem Video laden wir dich zu einer faszinierenden literarischen Reise ein, bei der wir die Welt der Mühlen durch die Augen von renommierten Dichtern erkunden. Unter der einfühlsamen Leitung von Jutta Rößner tauchen wir in berührende Gedichte und Texte von Hermann Glaser, Joseph von Eichendorff, Stefan Andres, Vreni Fuchs-Haas und Alois Brandstätter ein.





Glasers "Von Mühlen" – Eine Ode an die Mühlenwelt

Wir beginnen unsere Reise mit Hermann Glasers "Von Mühlen". Dieses Gedicht ist eine lyrische Ode an die Mühlen und eröffnet uns eine Welt der Romantik und Schönheit, die oft übersehen wird.


Eichendorffs "Taugenichts" – Die Reise eines Träumers

Joseph von Eichendorffs "Aus dem Leben eines Taugenichts" begleitet uns auf den Abenteuern eines jungen Taugenichts, der die Welt der Mühlen und Natur erkundet. Durch seine Augen entdecken wir die Freiheit des Wanderns und die Schönheit der Natur.


Andres' "Knabe im Brunnen" – Geheimnisse in den Tiefen

Die literarische Reise führt uns weiter zu Stefan Andres' "Der Knabe im Brunnen". Diese mysteriöse Erzählung entführt uns in die geheimnisvolle Welt eines Jungen, der im Brunnen gefangen ist. Hier verschmelzen Realität und Fantasie zu einem faszinierenden Abenteuer.


Fuchs-Haas' "Aus dem Leben des Müllerburschen Andreas Fuchs-Haas" – Eine Familienchronik

In Vreni Fuchs-Haas' Werk "Aus dem Leben des Müllerburschen Andreas Fuchs-Haas" erfahren wir mehr über das Leben in einer Mühlenfamilie. Dieses Werk erzählt die Geschichten und Traditionen einer Familie, die eng mit der Prühmühle verbunden ist.


Brandstätters "Die Mühle" – Eine Ode an die Handwerkskunst

Unsere Reise endet mit Alois Brandstätters "Die Mühle", einem Werk, das die Schönheit und Bedeutung der Mühle als Ort des Handwerks und der Tradition feiert.


Die Bilder, die dich während dieser Reise begleiten, stammen aus der idyllischen Prühmühle an der Rott bei Eggenfelden. Dieser historische Ort bietet nicht nur eine besondere Kulisse, sondern auch regelmäßige Führungen und Veranstaltungen für Besucher.


Jutta Rößner, selbst in der Prühmühle aufgewachsen, nimmt Sie mit auf diese literarische Reise und verleiht jedem Gedicht ihre einzigartige Interpretation.

Diese literarische Reise durch die Welt der Mühlen und Poesie erinnert uns daran, wie Geschichten und Orte miteinander verwoben sind. Es ist eine Einladung, die Schönheit und Bedeutung der Mühlenwelt neu zu entdecken und die Kraft der Literatur zu erleben, während wir durch die Prühmühle an der Rott wandeln.

Comments


bottom of page