Mühlen waren immer Orte von gesellschaftlicher und technischer Innovation . 

Technische Führung.

Dieser Ort schenkt Ihnen einen besonderen Einblick in eine einzigartige Technik

Die Prühmühle als Vierseithof, direkt an der Rott östlich von Eggenfelden, vereint Idylle mit dem Einblick in historisches Handwerk. Die Mühle und das Sägewerk bietet für alle technisch Interessierten Personen eine einzigartige Möglichkeit in die technische Raffiniertheit unserer Vorfahren zu blicken. 

Obwohl das Mühlengebäude Anfang des 20. Jahrhunderts neu gebaut wurde, stammen die Geräte aus der Zeit um 1870. Wahrscheinlich wurde die Einrichtung der bestehenden Mühle weitergenutzt und durch gebrauchte Maschinen erweitert. Erstaunlicherweise fielen diese Geräte auch nie einer Renovierung zum Opfer. So eröffnet sich dem Besucher ein Einblick in die Mühlenwelt Ende des 19. Jahrhunderts. Dies war die Zeit der großen Entwicklungen dieses Industriezweiges, welche erst den industriellen Maßstab in der Mehlproduktion ermöglichten.

Technische Besonderheiten sind die Walzenstühle und die Siebtechnik, welche ohne Plansichter auskommt. Für die technischen Laien wird durch die unberührte Einrichtung greifbar, wie vor hundert Jahren das Korn zu Mehl wurde – und wie viel Arbeit dies benötigte. Im Jahr 2015 wurde die Mühle vom Bayerischen Landesverein für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet.

© 2020 Prühmühle/Seminare