Suche
  • Julius Rößner

Es ist paradox.





Es ist paradox: Einer der wichtigsten Gründe für den Erfolg eines Unternehmen ist ein gewisser Grad an Stabilität. Man kann darauf vertrauen, wohin es geht. Gleichzeitig wird diese Stabilität zum Risiko. Gerade in einer sich schnell verändernden Welt steigt die Gefahr, zu verlieren, wenn man sich nicht verändert. Mitarbeiter, die bis dahin erfolgreich waren, vertrauen auf diese bis dahin erfolgreichen Maßnahmen.

Das heißt aber auch:

Jede Veränderung setzt sie unter Druck, weil sie genau so weiter machen möchten, wie sie bisher erfolgreich waren. Veränderungen verstehen sie oft als Angriff auf ihre Arbeit, sie sehen darin ein Risiko, sie wehren ab. Für den Erfolg von morgen fatal.

Hier spielt die Motivation, die Veränderungen bereitwillig anzunehmen, eine entscheidende Rolle. Das braucht Wissen und Austausch, Eigenverantwortung und Einbindung - nicht umsonst sind die Budgets für Aus- und Weiterbildung, Workshops und Seminare mit die höchsten in Unternehmen.

Über Erfolg und Nachhaltigkeit dieser Veranstaltungen entscheidet oftmals ein gleichermaßen attraktiver wie ungewöhnlicher Raum für ein gutes Arbeitsklima.


Mit der Prühmühle bietet sich ein einzigartiger Hof in Niederbayern an, der Sägewerk, Mühle und Wasserkraft sowie Stall und Seminarräume in einem anbietet. Sie steht seit einigen Jahren unter Denkmalschutz und ist ein Symbol der Veränderung, verbindet Tradition und Handwerk mit Wissen und Industrie 4.0 (www.pruehmuehle.de).

Mit Prof. Kiefer konzipieren wir individuelle Workshops und Seminare auf Grundlage der GROW-Methode von Sir John Withmore. Prof. Kiefer selbst war über 20 Jahre in Verantwortlicher Position als CEO mit über 2.000 Mitarbeitern, begleitete Börsengänge und M&As, sowie IT- und Digitalisierungs-Projekte.

Mit ihm zusammen haben wir unter anderem auch das Projekt „Deutsche Weltmarktführer“ initiiert und umgesetzt, das vom damaligen Außenminister Steinmeier und heutigem Bundespräsidenten ausgezeichnet wurde.


Ich freue mich, wenn wir mit Ihnen die Lösungen und Gemeinsamkeiten diskutieren dürfen.




© 2020 Prühmühle/Seminare